Welches Papier fĂŒr Visitenkarten nehmen?

Welches Papier fĂŒr Visitenkarten

Visitenkarten gehören zu jeder guten GeschĂ€ftsausstattung und fehlen wohl in keinem Unternehmen. Die Visitenkarte ist ĂŒber die Jahrzehnte zum Standard Druckprodukt geworden. Auch das Format hat sich mit einer NormgrĂ¶ĂŸe von 85 x 55 cm durchgesetzt und ist in den allermeisten FĂ€llen die erste Wahl fĂŒr die geschĂ€tzten GeschĂ€ftskarten. NatĂŒrlich gibt es auch hier Ausnahmen von den unterschiedlichsten SondergrĂ¶ĂŸen und Formen. 

Das Design einer Visitenkarte wird hĂ€ufig von einem Grafikdesigner oder einer Werbeagentur entsprechend des Unternehmens-CI gestaltet. Soweit so gut, aber nun geht es an den Druck der Karten und die Frage steht im Raum, welches Papier nehmen, welche OberflĂ€che, welche PapierstĂ€rke? Hier bekommen Sie ein paar Gedanken, die Ihnen vielleicht ein bisschen bei der Entscheidung ĂŒber die AusfĂŒhrung Ihrer Visitenkarten hilft.

Welches Papier fĂŒr Visitenkarten?

Visitenkarten Design und Druck Magdeburg
350g/qm Visitenkarte | Offsetkarton

Es gibt zum einen die Frage, ob das Papier glĂ€nzend oder matt sein sollte. Hier hat sich die matte AusfĂŒhrung bewĂ€hrt und wirkt in der Regel hochwertiger. Hier empfiehlt es sich nicht das normale Bilderdruckpapier zu nehmen sondern auf ein Offsetpapier zu setzen. Dieses ist rauer von der OberflĂ€che und wirkt dadurch wertiger. Da auch das GeschĂ€ftspapier in matter AusfĂŒhrung verwendet wird, passt auch eine matte Visitenkarte perfekt dazu. In einigen FĂ€llen bietet es sich allerdings an, eine besondere Veredelung der Visitenkarte auszuwĂ€hlen. Eine matte Folienkaschierung kann einer Karte eine besondere Haptik verleihen und so zu etwas besonderen machen. Möchte man das Logo speziell abheben, bietet sich eine partielle Lackierung des Logos an. So bleibt das Papier matt und nur das Logo bekommt einen besonderen Glanz. 

Welche PapierstÀrke sollte eine Visitenkarte habe?

Bei der Auswahl der PapierstĂ€rke findet man Papiersorten von ca. 250g/qm bis 450g/qm. HĂ€ufig wird ein 300g/qm Papier als StandardpapierstĂ€rke von Druckereien angeboten. DĂŒnner sollte es auch nicht sein, aber auch ein 300g/qm Papier ist nicht besonders fest, biegt sich und verknickt recht schnell. Unsere Empfehlung ist ein 350g/qm Offsetkarton. Hier haben Sie eine stabilere Karte die zusĂ€tzlich auch von der matten OberflĂ€che ĂŒberzeugt. Soll die Karte besonders stabil sein wĂ€ren 400g/qm zu empfehlen. Dicker sollte es nicht sein, dann wirkt es sehr wuchtig und ĂŒbertrieben dick. Die Erfahrung mit unseren Kunden hat gezeigt, das ein 350g/qm Papier fĂŒr Visitenkarten optimal ist. 

Unsere Empfehlung fĂŒr ein Visitenkartenpapier:

Nehmen Sie ein festes 350g/qm Papier mit matter OberflĂ€che. FĂŒr den besonderen Effekt macht sich ein partieller Lack auf dem Logo sehr gut und setzt die Karte dadurch von StandardausfĂŒhrungen deutlich ab. 

Fragen zur Gestaltung und Druck von Visitenkarten beantworten wir Ihnen gerne unter 0521 3266480 oder ĂŒber Sie senden uns Ihre Frage hier ĂŒber unser Kontaktformular.

gdpr-image
Diese Webseite verwendet Cookies, die fĂŒr eine einwandfreie Funktion der Website erforderlich sind und zur Unterscheidung zwischen echten Menschen und Bots. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem EinverstĂ€ndnis aus.
Datenschutz & Cookies